Hier geht es zu meiner brandneuen Homepage:Michelles Buchseite
in nächster Zeit werde ich langsam alles dorthin übersiedeln.
Startseite
Update bis 3/08

STATISTIK 07

BÜCHER
A-Z

AUTOREN
A-Z

Kaufliste
Amazon-Wunschliste Bestenliste


ZUR FILMPAGE

Gästebuch
Archiv

Ein Rezept für die Liebe

von Rachel Gibson

Inhalt:
Kate Hamilton beschließt nach einem persönlichen Unglück Zuflucht bei ihrem Großvater in der Kleinstadt Gospel zu suchen um herauszufinden, was sie in Zukunft machen will. Auf dem Hinweg in einer Bar am Valentinstag trifft sie einen Fremden und denkt sich, dass sie einmal Spaß haben will und baggert ihn an. Doch dieser scheint das anders zu sehen, denn er ergreift panikartig die Flucht. Völlig entmutigt kommt Kate in Gospel an und trifft ebendiesen Mann Rob Sutter wieder.

Meinung:
Dieses Buch ist einfach total spitze. Ich kann mich nicht erinnern, wann ich mich je so sehr amüsiert habe, obwohl ich dieses Jahr wirklich viele gute Bücher gelesen habe. Doch dieses ist einfach wahnsinnig amüsant. Der Humor kommt nicht durch eine verrückte Handlung zustande, sondern einfach durch die beiden wunderbaren Charaktere. Kate bringt sich oft in peinliche Situationen und Rob bringt sie auch noch oft in Verlegenheit. Auch die inneren Konflikte und Vorbehalte gegen die Beziehung sind bei beiden nachvollziehbar, obwohl ich das teilweise doch etwas übertrieben, aber nicht unrealistisch fand. Das Sahnehäubchen war natürlich für mich, dass Rob Ex-Eishockeyprofi , also ein muskulöser Macho, ist. Ich finde Sportlerbücher meistens toll. Ich kann nur sagen, dieses Buch ist ein Muss für alle Susan E. Phillips-Fans und für die Rachel Gibson – Fans sowieso.

Infos:
Liebesroman
Originaltitel: „The Trouble with Valentines Day“
349 Seiten
Gelesen: 26.-28.3.07
eigenes Buch
9.4.07 20:42
 


Gratis bloggen bei
myblog.de