Hier geht es zu meiner brandneuen Homepage:Michelles Buchseite
in nächster Zeit werde ich langsam alles dorthin übersiedeln.
Startseite
Update bis 3/08

STATISTIK 07

BÜCHER
A-Z

AUTOREN
A-Z

Kaufliste
Amazon-Wunschliste Bestenliste


ZUR FILMPAGE

Gästebuch
Archiv

Die Augen des Bösen

von Kay Hooper

Inhalt:
Polizeizeichnerin Maggie Barnes hat die besondere Fähigkeit mit den Opfern von Verbrechen zu arbeiten. Sie nimmt ihnen einen Teil der Schmerzen, indem sie es mit ihnen noch einmal wirklich durchlebt. Oft kann sie dadurch den Täter identifizieren. Doch bei dem neuesten Serientäter ist ihr dies nicht mögliche. Er vergewaltigt und blendet seine Opfer und tut so alles, damit sie sein Gesicht nicht sehen können oder ihn irgendwie identifizieren können. Maggie ist hilflos, denn irgendwie hat sie das Gefühl, dass sie eine Rolle bei diesen Verbrechen spielt und ihn aufhalten müsste.

Meinung:
Bei diesem Buch tue ich mich mal wirklich schwer, denn es gab viele Dinge, die mir gefallen haben. Also die übernatürlichen Fähigkeiten und vor allem die Spezialeinheit, wo sich unerkannt mehrere Menschen mit übernatürlichen Kräften zusammengetan haben und fürs FBI in Fällen ermitteln. Trotzdem gab es auch mehrere Kritikpunkte, vor allem war das Buch viel zu blutig, nichts für schwache Nerven, auch der Handlungsstrang mit den früheren Leben war nicht so mein Fall und das „Gute“ und das „Böse“, das sind mir zu übertriebene Begriffe. Es war alles in allem nicht, dass was ich erwartet hatte, aber auch nicht wirklich schlecht. Darüber muss man sich wohl selbst eine Meinung bilden, aber da ich das Buch als Gratisgeschenk bekommen habe, war es für mich in Ordnung.

Infos:
Paranormaler Thriller
Originaltitel: „Touching Evil“
366 Seiten
Gelesen: 5.-9.3.07
eigenes Buch
9.4.07 17:21
 


Gratis bloggen bei
myblog.de